Show newer

Mich wundert gerade etwas, dass die Hospitalisierungsinzidenz in Sachsen trotz der sehr hohen Ansteckungszahlen so niedrig ist. Gibt es dafür eine wissenschaftliche Erklärung? Ernst gemeinte Frage, bitte keine Schwurbler-Antworten.

RT @faznet
Rund 20. 000 Menschen werden zu Hause intensivpflegerisch versorgt. Sie sorgen sich um ihr Recht auf Selbstbestimmung, denn künftig wird einiges anders, berichtet @brittabeeger. trib.al/o7rqqnW

Der Tod von Ungeimpften ist auch ein effektives Mittel, die Impfquote zu erhöhen.
---
RT @antifa_nurse
2 Impfgegner haben die Intensivbehandlung abgelehnt.
heute Nacht verstorben.
Ist das echt der Stolz? motto ich behalte recht bis zum letzten Atemzug?
twitter.com/antifa_nurse/statu

RT @Christiane
The "not all disabled people are wheelchair users" mantra is often used when no accessibility is delivered at all. It is never used for inclusive projects because it is clear anyways and wheelchair users are indeed included as are others.

Google’s Speech and Research teams joined forces to create Project Relate. This new Android app aims to help people with speech impairments communicate more easily with others and interact with the Google Assistant. youtu.be/EU2oCVlzEZk

RT @MevluetK
Ausdrucken, laminieren und als Argumentationshilfe verwenden.

Ich kann Corona-Schlagworte auf gephotoshopten Verkehrsschildern in abendlichen Talkshows nicht mehr sehen. Das ist eine Pandemie für sich. Welcher Praktikant erstellt die immer?

RT @raulde
Seufz. So hübsch und dann ?! Ich wünsche alles Gute in ihrem Leben.

RT @freiherz
@GuidoGTH Der Architekt wäre so solidarisch, dass er von sich aus ohne gesetzliche Normierung barrierefrei planen würde. Der Eigentümer würde keine Fragen nach den zusätzlichen Kosten oder gar der Notwendigeit stellen.

RT @freiherz
@GuidoGTH In solch einer idealisierten Gesellschaft bestünde aber keine Notwendigkeit des nachträglichen Einbaus des Fahrstuhls, da das Gebäude völlig barrierefrei errichtet worden wäre. Auch ohne Bauvorschriften.

RT @freiherz
@GuidoGTH Außerdem setzt Welzer sehr positive, idealisierte Gesellschaft voraus, in der die junge Frau nicht um Hilfe fragen müsste, sondern ihr einfach geholfen werden würde. Das unterstütze ich ausdrücklich auch.

RT @_maskenfall
@freiherz Und immer wieder: "Wohltätigkeit ist das Ersaufen des Rechts im Mistloch der Gnade."- J.H. Pestalozzi

Es ist ja nicht so, dass ohne Aufzug vorher einfach alle anderen die imaginäre junge Frau die Treppen hoch getragen hätten. Ganz im Gegenteil: diese wäre einfach nicht auf dieser Schule gelandet, sondern im Zweifelsfall in einer Sondereinrichtung weg sortiert worden.

Show thread

Ein Gedanke, warum das so absurd ist: durch Barrierefreiheit zum Beispiel durch Aufzüge wird die Sichtbarkeit behinderter Menschen gerade ja erst erhöht, was dazu führen dürfte, dass die Solidarität er wächst als abnimmt.
---
RT @larsweisbrod
Was Harald Welzer hier fordert, ist alles, wogegen ich bin. Man verweigert sich der materialistischen Verbesserung und der technischen Lösung, weil man lieber ein moralisierendes Gemeinschaftsgef…
twitter.com/larsweisbrod/statu

Ich empfinde Harald Welzer schon länger als seltsamen Vogel, der manchmal abgehoben daherkommt, aber das hier ist doch sehr absurd. Barrierefreiheit als Zerstörung der sozialen Verantwortungsübernahme? Das ist ziemlich ableistisch.

Stattdessen habe ich mich bei verschiedenen Freunden und Familie der Reihe nach über die Tage einquartiert. Irgendwie hatte das was, war wie ein kleiner ungeplanter Urlaub. Aber nervig war es natürlich trotzdem.

Show thread

Ein Freund von mir, der bei der Feuerwehr arbeitet und entsprechend muskulös ist hat mich und meinen super-schweren E-Rolli aus der Wohnung ins Erdgeschoss gebracht, damit ich die Feiertage nicht zu Hause verbringen musste.

Show thread

Ich war auch mal für ein paar Tage von einem Aufzug-Ausfall betroffen. Das war über Ostern und es war klar, dass der Aufzug erst danach repariert würde, weil Teile fehlten.

RT @_Bestattung
Würdet ihr nach eurem Tod gerne Schutzengel für jemanden sein?

RT @melly_maeh
Fehlt euch Nicht-Behinderten eigentlich nicht die Spannung, wenn ihr eure Wohnung zu jederzeit betreten und verlassen könnt wie ihr wollt? Also ich könnte so ja nicht leben, das wäre mir zu langweilig.

Show older
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!