Show more

Grit and are preparing our to the US and we're currently looking for in the from 8/29-9/3. I've sent out a bunch of requests on but had no luck so far. So I thought I might try tap into my personal network 🙂 Does anyone of you, by any chance, know someone who would be interested in hosting my girlfriend and me and whose place is somewhat ? I'm a passionate CSer and eager getting…
instagram.com/p/B04b2OzAtW4/

Joystick-Anschlussbox und weitere spannende Assistive-Tech-Projekte: Update und Helfer gesucht linkedin.com/pulse/joystick-an via @LinkedIn@twitter.com

Joystick-Anschlussbox und weiter spannende Assistive-Tech-Projekte: Update und Helfer gesucht facebook.com/note.php?note_id=

Meine Idee ist, nicht nur nützliche Tools für mich selbst zu entwickeln, sondern auch anderen zu helfen.

Ich hab übrigens ein Bugtracking-System für meine ganzen Projekte im Bereich Hilfsmittel für behinderte Menschen / assistive Tech aufgesetzt. Wer möchte, dem kann ich dort auch gerne einen Zugang einrichten. Ich bin dort auch über jede Menge Input dankbar! Gesucht werden immer noch und jederzeit Leute aus dem Bereich Elektronik, Software, 3-D-Design und vieles mehr. Gerne auch

Die zwei letzten Projekte sind aber wirklich momentan eher Gedankenspiel mit ein wenig angefangener Recherche, als tatsächliche Umsetzungen. Aber trotzdem, irgendwo muss man ja mal anfangen :-)

Das letzte Projekt, das momentan in meiner Pipeline ist, ist ein virtueller Rückspiegel als App auf dem Smartphone (in Kombination mit einer kleinen Kamera hinten am Rollstuhl). Dabei soll ein Sensor erfassen, ob man rückwärts führt und dann automatisch den virtuellen Rückspiegel starten.

Eine weitere Idee ist eine Navigations-App für Wanderungen mit dem Rollstuhl. Dabei sollen die Oberflächendaten der Wege mit in die Berechnung einfließen, um die beste Route zu finden. Momentan ist aber noch nicht ganz klar, ob zum Beispiel OpenStreetMap überhaupt die Daten zur Verfügung stellt, die man dafür braucht.

Ich überlege, wie und unter welchen Voraussetzungen man die Bleigel-Batterien meines Rollstuhls durch Lithium Ionen Akkus ersetzen kann, um Gewicht zu sparen und gleichzeitig eine höhere Reichweite zu bekommen.

Jetzt muss diese, die momentan nur als 3-D Modell existiert, nur noch den Weg ins reale Leben finden. Dazu bin ich momentan in Gesprächen mit einem Hersteller in Großbritannien, der mir das Teil in Schaumstoff fräßen will. Das ist durchaus eine Herausforderung, denn weiches Schaumstoff lässt sich nur sehr schlecht fräßen. Das Material meiner momentanen Wahl ist Evazote EV 30. Die meisten kennen das wahrscheinlich nur von ihrer Isomatte.

Ich hab meine Sitzschale neu designen lassen, damit sie etwas windschnittiger und sportlicher wirkt.

Weitere Projektideen habe ich aber auch:

Ich überlege auch schon an Verbesserungen für die nächste Version, aber das macht eigentlich nur Sinn, wenn noch mehr Leute Interesse an der Anschlussbox hätten. Für mich reicht erst mal die Box, so wie sie ist – zumal die Produktion in China doch relativ teuer ist, wenn man nur kleine Stückzahlen herstellen lässt.

Deswegen war mir auch so wichtig, ein Case dafür zu haben, was wir letztenendes zwei Freunde gemacht haben. Einer hat das Case designed, ein anderer auf seinem 3-D Drucker hergestellt.

Zwei Boards davon hab ich selbst bekommen, das dritte Board hat mein Entwickler zu Testzwecken bekommen. Leider habe ich eins der beiden Boards, welche ich hatte, geschrottet, deswegen hüte ich das letzte verbliebene Board wie mein Augapfel :-)

Stand der Entwicklung ist, dass momentan ein erster funktionierender Prototyp existiert. Die Schaltung habe ich nicht selbst entwickelt sondern in Pakistan entwerfen lassen (bei Fiverr gibt es günstig die Möglichkeit, solche Jobs zu vergeben). Die Schaltung wurde dann in China produziert. Ich hab nur 3 Boards produzieren lassen, weil ich erst mal sehen wollte, wie es funktioniert.

Die Omni ist ein ziemlich
weitverbreitetes System, um Sondersteuerungen an ein Rollstuhl
anzuschließen. Alternativ dazu gibt es eigentlich nur die MagicDrive
von Permobil. In meinem Fall ist die Sondersteuerung ein Minijoystick
mit sehr wenig benötigtem Kraftaufwand. Das könnte aber auch etwas komplett anderes sein.

Hintergrund: Das Device ist eine kleine Anschluss-Box die die Signale eines analogen Omni-kompatiblen Eingabegeräts (Sondersteuerung) am USB-Port als
Gamecontroller zur Verfügung stellt. Theoretisch wäre damit auch eine Emulation einer Maus möglich, das ist nur eine Frage der Software, die auf dem verwendeten Arduino ist.

Ihr habt ja bestimmt alle mein Joystick-Projekt verfolgt. Hier ein paar Updates dazu:

RT @AnnaDelius@twitter.com
Dieser trotzige und gleichzeitig verharmlosende Kommentar ist so symptomatisch für den Umgang mit Rassismus in Dtland, er sollte später als Quelle in die Geschichtsbücher eingehen. Da, wo heute schon viel mehr über deutschen Kolonialismus stehen sollte. @juergenzimmerer@twitter.com twitter.com/tagesschau/status/

Sir thalon boosted

Das, was ich von den Linken (Partei) zu ihrer Ablehnung der angedachten Mehrwertsteuererhöhung auf Fleisch gelesen habe, ist vor allem Geschwafel, gespickt mit Vorschlägen, die als ergänzende Maßnahme Sinn machen.

Was die Linke ausblendet: Deutschland hat mit die niedrigsten Nahrungsmittelpreise in Europa. Nirgends ist Fleisch so billig (im doppelten Wortsinn) wie hier.

Show more
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!