Auf dem Weg zur Einrichtung gab es noch ein netviges Hindernis: meine SIM-Karte war aus irgendeinem Grund gesperrt und ich kam nicht an die PUK, weil ich die in meinem Gmail gespeichert hatte. Darauf konnte ich aber nicht zugreifen, weil Google 2FA erfordert und das nicht geht wenn das alte Smartphone tot ist und man auch nicht auf SMS zugreifen kann. Da beist sich dann die Katze in den Schwanz.

TIL: 2FA ist mega kacke wenn Smartphone und SIM gleichzeitig tot. Was ja tatsächlich nicht so selten vorkommen dürfte, zum Beispiel wenn das Smartphone abhanden kommt.

Follow

Ich hab es dann noch hinbekommen, ich hatte noch Zugriff auf Gmail mit meinem Notebook. Die gespeicherte PUK war allerdings falsch. Warum, keine Ahnung. Also die T-Mobile Hotline angerufen. Die wollten zur Legitimation meine Kundennummer. Zum Glück steht die auf den Rechnungen, die auch per Email kommen. Da wurde mir dann glücklicherweise die richtige PUK genannt. Aber wenn die SIM nicht nur gesperrt, sondern kaputt oder weg gewesen wäre, hätte ich ein echtes Problem gehabt.

· · Web · 0 · 0 · 2
Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!