Hm, wenn ich manche Tröts so lese, hat die Wahl eines Messengers etwas mit Religion zu tun. Oder zumindest etwas mit einer "wahren Lehre"...

@Erdrandbewohner
Ich finde es begrüßenswert wenn Menschen von Whatsapp weggehen und sich nach alternativen umschauen.

Ich verstehe auch, dass für viele zb. Matrix etc. zu nutzen eine "andere Welt" ist. Absolut in Ordnung. Da wäre ich die letzte die da eine Bekehrung einleitet. Kann die andere Seite in ihren Argumenten teils verstehen, so ist es nicht.

Ich weiß jedoch was du meinst.

@Felicitas
Ich bin da pragmatisch. Er für mich barrierefrei nutzbar sein und es muss möglich sein, Nachrichten auf dem Smartphone und im Browser zu lesen und schreiben. Push-Benachrichtungen sollten auch reibungslos funktionieren. Sprachnachrichten finde ich ebenfalls sehr praktisch. Generell sollte alles ohne Frickelei laufen. Und wichtig ist natürlich, dass man darüber ausreichend viele Leute erreicht. Einen Messenger mit 5 Kontakten finde ich nutzlos.
@Erdrandbewohner

@thalon Und ich achte darauf, dass ich nicht mehr als fünf Kontakte habe, weil mir ein Messenger sonst zu nervig wird. ^_^ @Felicitas

Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!