Mittlerweile ist ja die Streichung des Begriffs Rasse aus dem Grundgesetz in aller Munde und ich unterstütze das sehr. Wahrscheinlich wird es auch genügend Unterstützung in der Politik dafür geben.

Spannend wird es jetzt, was das Kunstwerk vor dem Reichstag angeht. Auf den großen Glasplatten ist ja das GG abgebildet. Das benötigt dann auch ein Update. Ich bin gespannt, ob das dann auch kommt. Die Aktualisierung bezüglich der Nichtdiskriminierung behinderter Menschen, die seit 1994 im Grundgesetz verankert ist, hat das Kunstwerk nie erfahren dürfen. Begründet wurde das damit, dass es sich um ein historisches Zeugnis handelt, was das Grundgesetz in seiner ursprünglichen Form zeigen soll.

Show thread
Follow

Eine schwache Begründung, finde ich und ich vermute, dass behinderte Menschen einfach nicht genug Stellenwert in der öffentlichen Diskussion haben, um ein Kunstwerk zu updaten. Mal schauen, ob die Bewegung, die sich gegen Rassismus ausspricht für mehr Dampf im Kessel sorgen kann. Ich fände das gut, obschon ich mich schon ein bisschen über die wieder mal gezeigte Schieflage im Lobbyismuspotenzial bei den verschiedenen Minderheiten mit Diskriminierungserfahrung erreichen würde.

Randnotiz: in der öffentlichen Berichterstattung insbesondere in der Tagesschau wurde als Symbolbild für die Debatte um die Streichung sehr gerne und sehr unreflektiert genau diese Tafel aus dem Kunstwerk verwendet. Damit behinderte Menschen auf ein Neues aus der öffentlichen Wahrnehmung herausfallen.

Show thread

@thalon interessanter Aspekt... da bin ich jetzt auch mal gespannt.

Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!