Diesmal war das Update wieder mit ziemlich viel unerwarteter Frickelarbeit verbunden. Eingebundene Pakete, die es mittlerweile in der alten Version nicht gerade und eine bei mir auf dem System veraltete Version von NodeJS

Show thread

@thalon Ich musste auch ein wenig frickeln. Mit dem bundler und ne neue Version von yarn. Aber nun ist alles gut. Bei der Gelegenheit hab ich mal wieder geschaut, wie viel Platz ich frei hab. Und da sah ich mit Bestürzung, das mein public Verzechnis 15 GB braucht. Das hattest Du doch auch, oder? Gabs da ne Lösung? Einfach löschen ist glaub ich nicht so der Brüller, oder?

@thalon Ah, RAILS_ENV=production bin/tootctl media remove erfreut mein Herz. 👍

@badde Ja, das schafft schon mal jede Menge Speicherplatz frei. Allerdings bleiben Avatare und Header von etlichen externen Benutzern auf der Platte. Das kann mit der Zeit auch ziemlich viel werden.

@thalon Stimmt. Das war das Thema. Wär klasse, wenn da auch mal was dazu kommt. Ich kam von 15 GB auf 7 GB runter. Bei insgesamt 30 GB könnte das bald eng werden, wenn weitere Leute auf der Instanz sind.

@badde Eben. Das war auch mein Problem. Ich hab als Lösung mittlerweile gewählt, das ich meine Dateien auf Wasabi Cloud Storage ausgelagert habe. Damit liegen sie dann zumindest keinen Speicherplatz auf der VPS

Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!