Ihr habt ja bestimmt alle mein Joystick-Projekt verfolgt. Hier ein paar Updates dazu:

Hintergrund: Das Device ist eine kleine Anschluss-Box die die Signale eines analogen Omni-kompatiblen Eingabegeräts (Sondersteuerung) am USB-Port als
Gamecontroller zur Verfügung stellt. Theoretisch wäre damit auch eine Emulation einer Maus möglich, das ist nur eine Frage der Software, die auf dem verwendeten Arduino ist.

Follow

Die Omni ist ein ziemlich
weitverbreitetes System, um Sondersteuerungen an ein Rollstuhl
anzuschließen. Alternativ dazu gibt es eigentlich nur die MagicDrive
von Permobil. In meinem Fall ist die Sondersteuerung ein Minijoystick
mit sehr wenig benötigtem Kraftaufwand. Das könnte aber auch etwas komplett anderes sein.

Stand der Entwicklung ist, dass momentan ein erster funktionierender Prototyp existiert. Die Schaltung habe ich nicht selbst entwickelt sondern in Pakistan entwerfen lassen (bei Fiverr gibt es günstig die Möglichkeit, solche Jobs zu vergeben). Die Schaltung wurde dann in China produziert. Ich hab nur 3 Boards produzieren lassen, weil ich erst mal sehen wollte, wie es funktioniert.

Zwei Boards davon hab ich selbst bekommen, das dritte Board hat mein Entwickler zu Testzwecken bekommen. Leider habe ich eins der beiden Boards, welche ich hatte, geschrottet, deswegen hüte ich das letzte verbliebene Board wie mein Augapfel :-)

Deswegen war mir auch so wichtig, ein Case dafür zu haben, was wir letztenendes zwei Freunde gemacht haben. Einer hat das Case designed, ein anderer auf seinem 3-D Drucker hergestellt.

Ich überlege auch schon an Verbesserungen für die nächste Version, aber das macht eigentlich nur Sinn, wenn noch mehr Leute Interesse an der Anschlussbox hätten. Für mich reicht erst mal die Box, so wie sie ist – zumal die Produktion in China doch relativ teuer ist, wenn man nur kleine Stückzahlen herstellen lässt.

Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

Legendäre Mastodon-Instanz des Ambassadors und der Konsule