Ich war damals naiv und hab die Fragen beantwortet, weil ich dachte, ich könnte die Sache damit entschärfen. Denkste – alle Worte verdreht und zu nochmaligen Standardisierung genutzt. Da hätte ich auch besser mal gesagt.

Show thread

Das die genau solche miesen Tricks anwendet, wie bei @c_drosten ist übrigens nichts Neues und auch kein Einzelfall. Das gleiche Vorgehen konnte ich auch ein paar Jahren persönlich erfahren: in einem angeblichen „Sex-Skandal“ um mich als Behindertenbeauftragter von Koblenz.

RT @Volksverpetzer
Mit dubiosen Methoden führt eine Kampagne gegen @c_drosten. Dieser entlarvt das & das Netz reagiert köstlich. Wir haben die besten Reaktionen gesammelt. volksverpetzer.de/social-media

Sir thalon boosted

Ich finde es übrigens eine Frechheit, dass bei x-beliebigen Themen die Meinung des Ex-Verfassungsschutz-Chefs öfter zitiert wird als die es aktuellen. Auch wenn ich beide Meinungen oft nicht teile - warum wird einem Mann, der derart gescheitert ist, immer noch ein Podium gegeben?

Klar, wir sind zwar alle nicht ganz dicht, aber manche knallen gerade total durch. Ist die vegane Bioszene besonders anfällig für Verschwörungsmythen? taz.de/Corona-und-Verschwoerun via @tazgezwitscher

RT @c_drosten
Interessant: die plant eine tendenziöse Berichterstattung über unsere Vorpublikation zu Viruslasten und bemüht dabei Zitatfetzen von Wissenschaftlern ohne Zusammenhang. Ich soll innerhalb von einer Stunde Stellung nehmen. Ich habe Besseres zu tun.

RT @GretaThunberg
“We need to make an effort while we are in this calm moment in terms of press coverage, because they are only talking about COVID".
Just imagine the things that have been said off camera...
Our common future is just a game to them.
twitter.com/Reuters/status/126

RT @dbr_info
Heute ist Global Accessibility Awareness Day - der globale Tag zur Sensibilisierung für Barrierefreiheit. 💻♿ Insbesondere in Zeiten der -Krise ist ein Muss.💡 deutscher-behindertenrat.de/ID

Sir thalon boosted

Die deutsche fleischverarbeitende Industrie so:

"Wenn wir hier keine Menschen mehr unter übelsten, menschenverachtenden Arbeitsbedingungen UND zu einem Hungerlohn ausbeuten dürfen, dann wandern wir halt ins Ausland ab! MIMIMI!!!"

Ich finde ja, dass Firmen, die Menschen übelst ausbeuten, schlicht und einfach keine Existenzberechtigung haben.

RT @bahnfueralle
Hey @DB_Bahn Ihr macht eine Umfrage zur Kundenzufriedenheit der Mobilitätsservicezentrale (MSZ) für barrierefreies Reisen. Das ist toll! Allerdings gibt es ein Problem: Sie ist nicht barrierefrei nutzbar für Tastatur- und Screenreadernutzende. Wollt ihr das verbessern? @DBSV

RT @bahnfueralle
Hey @DB_Presse Ist das wirklich euer Umgang mit Kundenrückmeldung? @AndiScheuer

Für diejenigen, die mit dem Namen nichts anfangen können: das ein Medikament für die Behinderung, die ich habe (SMA) - Zolgensma: Wie das teuerste Medikament entstand tagesschau.de/investigativ/ndr

dann hätte ich die Person für verrückt erklärt, denn so schnell würde ja wohl ein echtes AGG, was auch den privaten Sektor zu Barrierefreiheit verpflichtet, niemals kommen.

Show thread

Wenn mir vor einem halben Jahr jemand erzählt hätte,

- dass bald schon in Restaurants die Tische so weit auseinander stehen, dass man mit dem Rollstuhl prima hindurch passt,
- dass man am Tisch bedient wird, statt ans Buffet zu müssen,
- dass Frühstückszeiten im Hotel bis 12:00 Uhr verlängert werden und
- dass stickige und laute Lokalitäten absolut out sein werden

Sir thalon boosted

Neues Fleisch-Siegel "Menschenwohl" zeigt an, ob Schlachthofpersonal artgerecht gehalten wird der-postillon.com/2020/05/mens

Sir thalon boosted
Sir thalon boosted

In #Bornheim bei Bonn sind rumänische Erntehelfer:innen in den wilden #Streik getreten. Sie bekamen nur 200€ Lohn für einen Monat Arbeit, werden mit schimmligem Essen versorgt und isoliert in einem Containerdorf untergebracht.

Hier ein Zeitungsartikel:
general-anzeiger-bonn.de/regio

Aktuelle Infos gibt es von der Basisgewerkschaft FAU Bonn, die vor Ort ist und mit den Arbeiter:innen im Gepräch ist: 🐦 @faubonn@twitter.com

RT @Christiane
I'm honestly concerned how long it will take to get the word "vulnerable" as a synonym for "disabled" out of people's minds again after Corona. 2 years? 5 years? It's so much "us vs them".

Show more
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!