Ich hab schon wieder eine Laune! 😤 Nach #Flixbus, #Busliniensuche ist nun auch die Webseite von #Blablacar für Blinde faktisch nicht mehr bedienbar. Da die Politik nichts tut, bin ich mittler Weile gezwungen, die teure Bahn zu nehmen, da ich nirgends mehr vernünftig suchen und buchen kann. Sorry, aber das darf einfach nicht sein! Verdammt noch mal!

Follow

@balouqlc Echt? Das ist ein riesengroßer Mist! Und von uns hätte Dir da keiner helfen können?

@Thalestria Darum geht es nicht! Ich hab das verdammte Recht, selbst schauen und buchen zu können. Sorry für diesen Wutanfall! Aber es reicht echt jetzt!

@balouqlc Ne, das ist vollkommen klar und da bin ich ganz Deiner Meinung. Sorry, ich dachte nur, vielleicht könnte man Dir aktuell irgendwie dabei helfen, damit Du nicht sauteure Verbindungen buchen musst.

@Thalestria Na ja, wenn ich ehrlich bin, hab ich ja sogar ein Busticket. Vor 2 Monaten ging das ja noch. Will es aber gern verfallen lassen, da ich gerne einen Tag länger in Berlin bleiben würde. Weißt ja, Syndikat und so! Wenn ich mich jetzt bei Blablacar eingeloggt hab, laande ich auf so ner Seite, wo ich zwar noch Startpunkt eingeben kann, dann verließen sie mich aber. Ohne einloggen geht zwar die Suche noch leidlich, dann ist aber das Buchen so nicht möglich.

@Thalestria Sorry! Wollte Dich grad nicht ankeifen! Mir geht das nur langsam dermaßen auf den Schirm. Heute morgen ja noch mit Clevershuttle gefahren, eigentlich ne tolle Sache, aber die App wird immer schlimmer. Jetzt guck ich auf Blablarcar, weil ich gern noch hier bleiben würde und die Bahn 89 Euro haben will und sehe diesen Müll auf deren Webseite.

@balouqlc
Alles gut, ich weiß ja, dass es gar nicht um mich ging und finde Deine Wut da auch sehr nachvollziehbar. 😘

@Thalestria Aber wie war das noch gleich mit Nachentscheidungskonflikt? ;-)

@balouqlc
Also.ich bin da sozusagen Expertin für, einfach nicht zu ernst nehmen, geht auch wieder weg. 😉

Sign in to participate in the conversation
Embassy of Awesomeness

Legendäre Mastodon-Instanz des Ambassadors und der Konsule