Show more

Puh, so langsam ist das Arbeitszimmer wieder als solches zu erkennen. Das alte, inzwischen sehr gammelige Schlafsofa ist abgebaut und wartet im Hof auf den Sperrmüll. Statt dessen steht da jetzt ein hübsches ca. 100 Jahre altes Holzbett für unsere Gäste. Der Schreibtisch ist aufgeräumt, Dinge sortiert und / oder weggeschmissen. Jetzt muss ich entscheiden, wohin die Sachen kommen, die keinen eigenen Platz haben. Das ist das Schwierigste.

So, jetzt funktioniert wieder mal garnichts auf meiner Hauptinstanz.

Aber sehr hübsche Fehlermeldungen haben sie. ^_^

Wer in meiner TL fehlt: @KaptainRio

Woisserhin? Wasmachter? Kommterzurück?

Oderbinichblind?

Aus der beliebten Reihe "Spaß mit meiner Hauptinstanz" heute: Ich habe zwar wieder eine aktuelle chronologische Timeline, aber der Rest aktuallisiert sich nicht.

Bleiben Sie dran, wenn es in der nächsten Folge heißt: "Die wundersame Verwandlung des Zweitaccounts zur Hauptinstanz"

"Gewinne statt Gemeinwohl - Der Profit mit der Pflege" (tagesschau.de)

Wie Marx es schon vor langer Zeit erkannte: Der Kapitalismus macht *alles* zur Ware.

Großbritannien ist gerade richtig tolles Popcornkino. Also wenn man einen Logenplatz in der EU hat.

Jetzt nehmen uns die Frauen auch schon unsere Männergrippe weg!

WIE WEIT SOLL DIESE GESCHLECHTERGLEICHMACHEREI DENN NOCH GEHEN?! BIS WIR MÄNNER MENSTRUIEREN ODER WAS?!

Was die Linke (insgesamt) nicht wirklich auf die Reihe bekommt: Aufzuzeigen, welch gruselige Auswirkung der Kapitalismus auf *alle* Menschen hat. Auch auf jene, die vordergründig von ihm profitieren.

Und wenn Luxemburg Cannabis legalisiert, fahren die Menschen hier in der Grenzregion nicht nur zum tanken ins Ländchen. Bin gespannt wie die Polizei hier darauf reagiert.

"Luxemburg macht Personennahverkehr ab Anfang 2020 kostenlos"

Luxemburg - eine Nation von linken Spinnern und Utopisten. Die werden damit auf die Fresse fallen. Pleite werden sie damit gehen. Jawoll. Lasst euch das von uns Deutschen gesagt haben, wir wissen ganz genau, warum wir das gar nicht erst ernsthaft diskutieren!

"Hm, wir brauchen eine eindrucksvolle Grenz-Zeremonie. Soldaten, die eindrucksvoll marschieren und ganz zackig wichtige Dinge tun. Kennt jemand einen guten Choreographen, der da was entwirft?"

"Ja, da gibt es einen renommierten Engländer... Ich glaube, er heißt Cleese oder so. Ja genau: John Cleese."

"Der Hamster hat mein Glasauge gefressen!"

"Orrr, was du wieder für ein Blödsinn erzählst..."

JournalistInnen, die kritisieren, dass Macron dem "Druck der Straße" nachgibt, beklagen auch Politikverdrossenheit, die schwindende Akzeptanz der Demokratie und das Erstarken der Rechten.

So. Jetzt beginnt der angenehme Teil der Arbeit: der Dienstschlaf.

Gute Nacht, träumt süß!

Testvideo. Der spätgotische Kreuzgang eines Klosters, dessen Name ich vergessen habe, irgendwo im Perigord. Einer der schönsten Kreuzgänge, die ich besucht habe.

Pupsatt. Es gab Salat mit Quietschekäse. Also dieser Käse, den man brät und der beim kauen so komisch quietscht.

Gerade im Radio: Das Album "Moon Safari" von Air ist inzwischen 20 Jahre alt.

WAS?! Erzählt doch nicht so einen Scheiß! Das kam doch erst vor ein paar Jahren raus! Orrr, so alt bin ich doch gar nicht!

Oha. Ein Smarphone mit Nemo. Das ist ein freies, quelloffenes mobiles Betriebssystem, dass wie SailfishOS aus MeeGo hervorgeht.

Ich bin gespannt. :)

necunos.com/blog/necuno-soluti

Ich glaubs ja nicht. Ein Tröt, den ich vor 2 Tagen über meine Hauptinstanz in die Welt schrieb, ist *jetzt* erst rausgegangen.

Da würde ich besser Postkarten schreiben, die kommen schneller an.

Show more
Embassy of Awesomeness

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!